Über uns

Das Thüringer Zentrum für Interkulturelle Öffnung ist zentraler Ansprechpartner
für Akteure und Akteurinnen im interkulturellen Wirkungsfeld.

Wir sind das Zentrum für Interkulturelle Öffnung

Das Thüringer Zentrum für Interkulturelle Öffnung bietet Beratung, Begleitung und Orientierung für Organisationen und Unternehmen, die sich im Bereich Interkulturelle Öffnung (IKÖ) und Vielfaltsmanagement weiterentwickeln wollen. Neben unseren Vernetzungs- und Weiterbildungsangeboten sind wir gleichzeitig eine wichtige Anlaufstelle für die Erfassung und Sichtbarmachung der zahlreichen bereits bestehenden Angebote, Maßnahmen und Projekte im Bereich IKÖ und Vielfaltsmanagement. Wir sind Expertinnen und zentrale Ansprechpartnerinnen für die Themen Diversity Management und diversitätsorientierter interkultureller Öffnung.

    Vision und Auftrag

    Als zentrale Koordinierungsstelle in Thüringen haben wir den klaren Auftrag, für alle Interessierten am Bereich Interkultureller Öffnung (IKÖ) ansprechbar zu sein. Unser Wunsch bzw. unsere Vision ist es zudem, dabei zu helfen, die bereits bestehenden Angebote in diesem Bereich sichtbar zu machen und bei Bedarf zu vermitteln. Damit bieten wir also auch eine Plattform für alle, die bereits in dem Bereich aktiv sind und geben die Möglichkeit zur Vermittlung und Vernetzung. Denn es geht uns nicht darum, Bestehendes zu ersetzen, sondern vielmehr darum, bestehende Lücken zu schließen und Klarheit und Orientierung im Projektdschungel zu schaffen. Damit schaffen wir die Balance zwischen der Vermittlung von bereits bestehenden erfolgreichen und erprobten Maßnahmemöglichkeiten sowie unserem eigenen Angebot an Möglichkeiten zur gewünschten Weiterentwicklung, um diesen interessanten Bereich komplett abdecken zu können und keine Wünsche offen zu lassen.

    Mission und Wunsch

    Wir möchten mit Organisationen zusammenarbeiten, die erkannt haben, dass es nicht allein wichtig ist, sich neu dazugekommenen Menschen zu widmen, sondern die Aufmerksamkeit ebenso auf die Stamm-Mitarbeitenden zu legen. So schaffen wir ein Miteinander, das alle Menschen in den Fokus nimmt. Dieses Miteinander bezieht sich nicht nur auf einzelne Facetten, sondern in unserer Vision auf alle Bereiche. Gemeint ist damit, dass die Auswirkungen unserer Angebote bzw. der Interkulturellen Öffnung nicht nur stichpunktartig zu sehen sein werden. Letztendlich werden sie generell zu mehr spürbarer Zufriedenheit, Motivation und Gesundheit am Arbeitsplatz für alle Beteiligten beitragen. Daher ist es uns ebenso wichtig, nicht nur Angebote bereitzustellen, sondern auch jene zu fördern, die bereits erfolgreich daran arbeiten, Interkulturelle Öffnung zu begleiten und auf dem Weg dahin anzuleiten. Wir denken, dass alle, die sich für die Weiterarbeit und Weiterentwicklung im Bereich IKÖ interessieren, unterstützt werden sollten. Daher beschränken wir die Angebote nicht, sondern sie gelten für alle Organisationsformen, die sich für ein stärkeres Miteinander aller Zugehörigen einsetzen möchten.

    Unser Verständnis von Interkulturalität

    Der Begriff der Interkulturalität kann bei Menschen unterschiedliche Assoziationen hervorrufen. Für uns bedeutet es: Wir arbeiten im Sinne eines offenen Kulturbegriffes und gestalten unter Berücksichtigung dieses Verständnisses in unseren Beratungen und Begleitungen nachhaltige interkulturelle Öffnungsprozesse, welche dafür sorgen, dass sich jedes Individuum einer Organisation in dieser auch wiederfindet und wohlfühlt.

    Die Vielfalt innerhalb der Menschen zum Vorschein bringen und sichtbar zu machen und nicht ausschließlich an scheinbar äußeren Merkmalen hängenzubleiben (wie Alter/Geschlecht/Hautfarbe), dabei möchten wir gerne begleiten und unterstützen.

    Durch unsere Angebote helfen wir dabei, nicht sichtbare Expertisen und versteckte Kompetenzen sichtbar zu machen und die Menschen Ihrer Organisation in ihrer Gänze greifbar zu machen, indem wir einen Rahmen und einen Raum zu schaffen, in dem sich alle in ihrer Ganzheit zeigen können. Denn die Vielfalt innerhalb jeder Person ist am Ende das, was uns alle verbindet. Und dieses Miteinander – im Menschsein – führt am Ende dazu, dass alle gut arbeiten und ihre Fähigkeiten voll ausschöpfen können.

    Unser Netzwerk

    Um all diese herausfordernden Aufgaben erfüllen zu können, braucht es ein breites Netzwerk, viele Kooperationspartner*innen sowie Bekanntheit durch Empfehlungen und viele Multiplikator*innen.

    Wie kann dies erreicht werden?

    • Vernetzung mit Akteuren: Projektträgern, IKÖ-Prozessbegleiter*innen
    • Kooperationen
    • Arbeit eines fachlichen Beirats, d.h. ein Zirkel aus Expert*innen aus verschiedenen Bereichen
    • über Empfehlungen und Öffentlichkeit

    Projekthintergrund

    Das Thüringer Zentrum für Interkulturelle Öffnung ist ein vom Freistaat Thüringen gefördertes Pilotprojekt. Es wurde im November 2018 auf der Grundlage des Thüringer Integrationskonzeptes in Trägerschaft von interculture.de e.V.  gegründet.

    Unser Zentrum ist zentraler Ansprechpartner für alle Akteur*innen im interkulturellen Wirkungsfeld und gleichzeitig Vermittler und Berater für Organisationen, die sich interkulturell weiterentwickeln möchten.

    Beratung und Fragen

    Beratung bei Fragen zu interkultureller Öffnung/diversity-orientierter Personal- und Organisationsentwicklung

      Koordinierung

      Koordinierung von IKÖ-Angeboten (Erfassen und Sichtbarmachen aller Thüringer IKÖ-Angebote)

        Prozessbegleitung

        IKÖ-Prozessbegleitung in Modellprojekten (insbesondere Thüringer Verwaltungseinrichtungen)

          Vernetzung

          Vernetzung von Thüringer IKÖ-Akteur*innen (bspw. durch Vernetzungsveranstaltungen)

            Identifizierung von Lücken

            Identifizierung etwaiger Lücken im derzeitigen Angebotsspektrum und Entwicklung von Maßnahmen zum Lückenschluss

              Öffentlichkeitsarbeit

              Schaffung von Öffentlichkeit für das Thema IKÖ/Diversity sowie IKÖ-Projekte und -Träger (bspw. durch unser Format „Vielfalter“, siehe Anhang)

                Sprechen Sie uns an!
                Wir helfen Ihnen gern.

                Direkter Kontakt zu uns

                Sie möchten sich zu Themen der interkulturellen Öffnung, Vielfalt und des interkulturellen Miteinanders beraten lassen oder einfach informieren? Dann kontaktieren Sie uns. Wir sind gern für Sie da.

                 

                Thüringer Zentrum für Interkulturelle Öffnung

                Adresse
                Neugasse 5
                07743 Jena

                Telefon
                +49 (0)3641 639 131

                 E-Mail
                thueringer-zentrum-ikoe@interculture.de

                Newsletter anmelden

                Immer auf dem neuesten Stand sein? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter. Sie erhalten regelmäßig - News zu aktuellen Studien und Erkennt­nissen der inter­kultu­rellen Organisations- und Personal­entwicklung, spannende Lesetipps sowie Weiterbildungs- und Veranstaltungs­angebote.

                5 + 15 =

                Was ist interkulturelle Öffnung?

                in 3 Minuten erklärt von explainity.

                Folgen Sie uns

                Sie wollen immer dabei sein und sich aktuell über unsere Facebook-Seite informieren - dann sind sie hier richtig! 

                Förderer

                Kontakt