VielFalter* im Talk

In der Reihe VielFalter* im Talk werden gute Praxis-Beispiele interkultureller Öffnungsprozesse
aus verschiedenen Bereichen der öffentlichen Verwaltung vorgestellt

Impulsvideos

Unsere VielFalter* im Talk Impulsvideos bestehen aus kurzen wichtigen Sequenzen aus den Webtalks (siehe unten), die wir nach bestimmten Kriterien für Sie zusammengetragen haben. So können Sie sich in wenigen Augenblicken einen guten Überblick zum Impulsthema durch Statements aus den unterschiedlichen Praixs-Beispielen verschaffen.

    Wie lässt sich ein interkltureller Öffnungsprozess umsetzen?

    Sie möchten in Ihrer Organisation etwas verändern? Einen Öffnungsprozess anregen?
    Hier erhalten Sie Tipps von Prozessinitiator*innen, die Sie in Ihre Tätigkeit einfließen lassen können. Aufgezeigt werden u.a. wichtige Entscheidungen, Meilensteine, geplante Vorgehensweisen für ganzheitliche Prozesse sowie die Chancen von einer Tandem-Prozessbegleitung aus internen und externen Begleiter*innen.
    (03:40Minuten)

      Webtalks

      In unseren VielFalter* im Talk Webtalks haben wir die Prozessverantwortlichen aus unterschiedlichen Projekten in einen moderierten Dialog gebracht. Diese virtuellen Live-Veranstaltungen haben wir für Sie in zwei Videos gesichert: Die Projekte stellen sich darin im Gespräch mit Helena Klöhr (Moderation, Thüringer Zentrum für Interkulturelle Öffnung/IQ Teilprojekt „Transfer IKÖ“) vor. Im Anschluss folgt eine gemeinsame Diskussion.

        Webtalk zu Veränderungsprozessen in öffentlichen Verwaltungseinrichtungen

        Im Webtalk werden anhand von Praxisbeispielen Erkenntnisse und Ergebnisse für eine zukunftsgerichtete Personal- und Organisationsentwicklung erörtert. Zu Gast auf dem virtuellen Podium sind: Katja Striegler (externe Prozessbegleitung, Migra e.V., IQ Landesnetzwerkt Mecklenburg-Vorpommern), Roman Stieler (Koordinator Integration, Behinderten- und Seniorenarbeit, Landkreis Rostock), Andreas Liedtke (Leiter des Amts für Familien und Soziales Ostprignitz-Ruppin), Ewa Niedbala (externe Prozessbegleitung, Bildungsteam Berlin Brandenburg e.V.), Tim Weimer (Leiter des Jobcenters Oberhavel), Patricia Redzewsky (externe Prozessbegleiterin, RAA Brandenburg, IQ Landesnetzwerk Brandenburg).

          „Bauhaus trifft Burgenlandkreis“ Verwaltung neu denken

          Im Webtalk sprechen wir mit Thomas Postleb (Leiter der Migrationsagentur, Landratsamt Burgenlandkreis), Dr. Christian Kästner (Leiter des Dezernats Internationale Beziehungen) und Susanne Wille (Leiterin des Projekts Internationalisierung der Administration (admINT), beide Bauhaus-Universität Weimar), die uns tiefe Einblicke in ihre Organisationen und Prozessgestaltungen geben. Das moderierte Gespräch ist gespickt mit Erfolgsrezepten und Handlungsoptionen.

            Kooperationsprojekt

            Die Webtalks fanden in Kooperation mit dem IQ Landesnetzwerk Thüringen (Projekt „Transfer IKÖ“) statt. Vielen Dank für die gute Zusammenarbeit!

              Direkter Kontakt zu uns

              Sie möchten sich zu Themen der interkulturellen Öffnung, Vielfalt und des interkulturellen Miteinanders beraten lassen oder einfach informieren? Dann kontaktieren Sie uns. Wir sind gern für Sie da.

               

              Thüringer Zentrum für Interkulturelle Öffnung

              Adresse
              Neugasse 5
              07743 Jena

              Telefon
              +49 (0)3641 639 131

               E-Mail
              thueringer-zentrum-ikoe@interculture.de

              Newsletter anmelden

              Immer auf dem neuesten Stand sein? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter. Sie erhalten regelmäßig - News zu aktuellen Studien und Erkennt­nissen der inter­kultu­rellen Organisations- und Personal­entwicklung, spannende Lesetipps sowie Weiterbildungs- und Veranstaltungs­angebote.

              14 + 10 =

              Was ist interkulturelle Öffnung?

              in 3 Minuten erklärt von explainity.

              Folgen Sie uns

              Sie wollen immer dabei sein und sich aktuell über unsere Facebook-Seite informieren - dann sind sie hier richtig!